5 Tipps den perfekten DJ zu finden

Die meisten Brautpaare feiern (hoffentlich) nur einmal im Leben eine Hochzeit. Im Schnitt besuchen die meisten ca. 10-15 Hochzeiten anderer Brautpaare.
Als DJ haben wir meist die doppelte Anzahl und das pro Jahr! Da wir die meisten Hochzeiten von Anfang an begleiten und oft die ersten, immer aber die letzten sind, die eine Hochzeit verlassen, sehen wir als Externe den Ablauf der Feier oft mit anderen Augen und können daher Tipps und Empfehlungen geben, um die häufigsten Fehler zu vermeiden.

5. Lokale Djs suchen

Die einfachste Variante ist zu "googlen"!
Gibt man hier „Hochzeits-DJ“ oder vergleichbare Begriffe ein, findet man, nicht die Besten, sondern die Produkte und Dienstleister, die am besten für Platzierungen oder Werbung zahlen.
Dies sind meist große deutschlandweite Agenturen, bei denen es eher um Masse statt Klasse geht.
Diverse positive wie auch negative Bewertungen lassen es zu, sich sehr schnell sein eigenes Bild über die Qualität der einzelnen Dienstleister zu machen. Deshalb werden wir hier nicht weiter darauf eingehen.
Die Vorteile eines lokalen DJs sind, dass die Wege meistens relativ kurz sind. Dies ist ideal für Vortreffen und natürlich auch für den Preis (Anfahrten kosten auch Zeit und Benzin).
Tipp:
Am besten hört ihr euch im Bekanntenkreis um. Man kann zB. bei Facebook posten, ob jemand einen lokalen DJ empfehlen kann.
Selbst wenn der lokale DJ keine Zeit hat, kennt er Kollegen, die er empfehlen kann. Die meisten DJs sind gut vernetzt und werden keine „schwarzen Schafe“ empfehlen.

4. Kostenfreie Erstgespräche

Jeder DJ sollte sich Zeit für ein persönliches Treffen nehmen und seine Auftraggeber persönlich kennenlernen. Das Erstgespräch, ob ein Treffen oder auch am Telefon bei weiteren Entfernungen, sollte immer kostenlos und unverbindlich bleiben.
Zudem sollte nicht nach Ende des Gespräches auf einen Abschluss gedrängt werden!
Man merkt bei einem persönlichen Treffen oft, ob die Chemie zwischen dem Brautpaar und dem DJ passt.
Tipp:
Das Vorgespräch sollte keine Verkaufsgespräch sein. Natürlich kann über Preise gesprochen werden, weil der Preis sicherlich auch zur Entscheidung beiträgt.
Man sollte sich allerdings nicht zu einer Buchung drängen lassen. Profi DJs haben keine Angst davor, dass sich das Brautpaar auch nach anderen DJs umschaut und vergleicht.

3. Referenzen / Equipment

Die erste Frage bei einem Job Interview kennt jeder:
Welche Referenzen haben Sie?
Diese Frage kann, darf und sollte ein Brautpaare auch seinem DJ stellen.
Wieviele Jahre ist er schon im Geschäft, welche Qualifikationen hat er? War er ggf. schon einmal in der Lokalität, in der die Hochzeit stattfindet?
Beim Equipment wird es etwas schwerer, da die meisten sich sicherlich nicht mit technischen Details von Musik und Lichtanlagen auskennen.
Dennoch kann man sich die Sachen auch für nichtfachkundige erklären lassen und sich ein Urteil bilden.
Tipp:
Beim Gespräch den DJ ruhig ausfragen, auch hier dürften Profis die meisten Fragen gerne und einfach beantworten können.

2. Vor hören

Jede Hochzeit ist unterschiedlich und ein DJ wird vermutlich bei keinem Brautpaar die gleichen Songs spielen.
Trotzdem sollte ein DJ irgendetwas haben, dass man sich vorab anhören kann. Sei es, dass der DJ auch auf öffentlichen Veranstaltungen spielt, die man besuchen kann oder einen Mix, den man online findet.
Natürlich kann ein DJ mit einem Mix nicht zu 100% den musikalischen Geschmack treffen, aber man kann erkennen, ob der DJ ggf. überhaupt nicht zusagt.
TIPP:
Den DJ nach Hörproben, Livemitschnitten oder öffentlichen Auftritten fragen. Niemand kauft gerne die Katze im Sack!

1. Spezialisten

Ein DJ, der behauptet er kann alles, kann vermutlich nichts richtig!
Wir kennen bis heute niemanden, der sowohl zu einer jungen Firmenfeier, zu einem 60igsten Geburtstag und zu einer Mallorca Schlagerparty passt.
Sicherlich kann und muss ein DJ auf einer Hochzeit Musik für jedes Alter im Programm haben.
Trotzdem hat jeder DJ seine Stärken! Hört ihr und euer Freundeskreis eher Charts / 90iger / Rock oder RnB?
Ihr solltet für eure Hochzeit ein DJ buchen, der euer Lieblingsgenre auch beherrscht.
TIPP:
Seid misstrauisch, wenn ein DJ sagt, er kann alles!
Gute DJs lehnen auch Jobs ab, zu denen Sie einfach nicht passen und empfehlen ggf. Kollegen.
Wir bei GoldDjs haben unterschiedliche DJs, die musikalisch unterschiedliche Schwerpunkte haben und nehmen daher fast alle Anfragen an. Falls wir eine Anfrage erhalten, die wir nicht 100 prozentig umsetzen können, kennen wir DJ Kollegen, die wir weiter empfehlen.